Übersicht Schützenjahr 2021

Lfd. Nr. Datum Anlass
01. 10.01.2021 Delegiertenversammlung in Westum wegen der Corona-Pandemie abgesagt
02. 07.03.2021 Bezirkseinkehrtag in Heppingen wegen der Corona-Pandemie abgesagt
03. 25.04.2021 Bezirksjungschützentag im Rahmen des Schützenfestes in Bad Bodendorf bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt
04. 08./09.05.2021 Bundesköniginnentage in Grevenbroich-Gindorf wegen der Corona-Pandemie abgesagt und auf 2022 verschoben
05. 30.05.2021 Diözesanjungschützentag in Koblenz-Güls bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt
06. 04. od. 11.07.2021 Qualifikationesschießen der silbertragenden Könige in Königsfeld bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt

07.

03.-05.09.2021 Bundesfest mit Königsschießen in Mönchengladbach; Diözesanverband Aachen bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt
08. 27.09.2021 Schießmeistertagung / Sportausschusssitzung mit Siegerehrung in Oberbreisig
09. 10.10.2021 Bundesvertreterversammlung in Leverkusen zunächst vom 21.03.2021 auf den 16.05.2021 nunmehr auf den 10.10.2021 verschoben  
10. 10.10.2021 71. Bezirkskönigs- und Prinzenvogelschießen in Heimersheim bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt
11. 15.-17.10.2021 Bundesjungschützentage in Vechta; Diözesanverband Münster, Bezirksverband Vechta bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt
12. 17.10.2021

Diözesankönigsfest in (Ort: Verein Diözesankönig/in 2021) bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt

13.    

 

01.       Delegiertentag am 10.01.2021 in Westum

                   Ausrichter die St. Hubertus Schützengesellschaft Westum

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie-Lage wurde der Delegiertentag 2021 bereits im Oktober 2020 vorausschauend und aus Fürsorgegründen abgesagt.

In einer virtuellen Abstimmung hatten sich alle 17 Mitgliedsvereine dafür ausgesprochen, den für 10.01.2021 in Westum geplanten Delegiertentag abzusagen und wenn möglich, mit dem Einkehrtag am 07.03.2021 in Heppingen das Schützenjahr 2021 zu starten.

02.       Einkehrtag am 07.03.2021 in Heppingen

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wegen der Corona-Pandemie und des verlängerten Lockdowns hatte der Vorstand in Abstimmung mit den ausrichtenden Mitgliedsvereinen Heimersheim und Heppingen beschlossen, den Einkehrtag auch aus Fürsorgegründen gegenüber unseren Mitgliedsvereinen und deren Mitglieder in diesem Jahr ersatzlos abzusagen.

03.     Bezirksjungschützentag am 25.04.2021 in Bad Bodendorf

         im Rahmen des Schützenfestes bei St. Seb. Bad Bodendorf

 

Aufgrund dessen, dass der BdSJ-Bundesvorstand bereits im Februar 2021 sich dafür entschieden hat in diesem Jahr keine Bundesjungschützentage und Prinzenschießen im Oktober 2021 auszurichten, entfielen sämtliche vorgelagerten Veranstaltungen, wie Diözesanjungschützentag bzw. Bezirksjungschützentag.

Der Grund der Absage liegt darin, dass selbst wenn eine Durchführung im Oktober 2021 unter gewissen Auflagen denkbar gewesen wäre, alle sämtliche vorgelagerten Veranstaltungen so auch unser Bezirksjungschützentag am 25.04.2021 durchzuführen gewesen wäre, was aufgrund der Pandemie auszuschließen war.

Das bedeutet, unsere amtierenden Prinzen/innen (sportlich) bleiben im Amt und alles wird von 2020 auf 2022 verschoben.

Wie es im kommenden Jahr mit den Altersgrenzen organisiert wird, wird noch in den entsprechenden Gremien beraten und abgestimmt.

04.       66. Bundesköniginnentag vom 08.05. bis 09.05.2021

             in Grevenbroich-Gindorf

 

Wegen der immer noch andauernden Corona-Pandemie wurde die Großveranstaltung abgesagt. Die Veranstaltung soll an gleicher Stelle vom 21.05. bis 22.05.2022 stattfinden. Vorausgesetzt, die Corona-Lage lässt es bis dahin zu.

05.      Diözesanjungschützentag am 30.05.2021 in Koblenz-Güls,

         Bezirksverband Mittelrhein-Untermosel ersatzlos abgesagt

 

Aufgrund dessen, dass der BdSJ-Bundesvorstand bereits im Februar 2021 sich dafür entschieden hat in diesem Jahr keine Bundesjungschützentage und Prinzenschießen im Oktober 2021 auszurichten, entfielen sämtliche vorgelagerten Veranstaltungen, wie Diözesanjungschützentag bzw. Bezirksjungschützentag.

 

So auch der diesjährig geplante Diözesanjungschützentag am 30.05.2021 in Koblenz-Güls. Die amtierenden Diözesanprinzen/innen (sportlich) bleiben im Amt und alles wird von 2020 auf 2022 verschoben.

 

Wie es im kommenden Jahr mit den Altersgrenzen organisiert wird, wird noch in den entsprechenden Gremien beraten und abgestimmt.

06.          Qualifikationsschießen der silbertragenden

               Könige zur Teilnahme am Bundesfest vom

               17.09. – 19.09.2021 in Mönchengladbach,
               DV Aachen, Bezirksverband

               Mönchengladbach-     Rheydt-Korschenbroich,
               am 04. od. 11.07.2021 in Königsfeld

 

Das vorgenannte Qualifikationsschießen der silbertragenden Majestäten am 04. od. 11.07.2021 in Königsfeld wurde aufgrund der Absage des Bundesfestes obsolet und deshalb durch den Bezirksvorstand abgesagt.

07.        Bundesfest vom 17. – 19.09.2021 in 

             Mönchengladbach, DV Aachen, Bezirksverband

             Mönchengladbach-Rheydt-Korschenbroich,

                   abgesagt
 

Das zum vorgenannten Termin geplante Bundesfest wurde wegen der Unwägbarkeiten der anhaltenden Pandemie am 10.04.2021 durch das Präsidium des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in einer Videokonferenz in Absprache mit dem ausrichtenden Bezirksverband abgesagt. Eine Großveranstaltung dieser Ausmaße sei derzeit kaum vorstellbar. Aus Präsidiumskreisen war zu hören, dass die Entscheidung sehr schmerzt, aber alternativlos sei.

 

Statt des Bundesfestes soll es nun unter Corona-Regeln ein Bundestag der Bruderschaften mit einigen hundert Teilnehmern geben, der sich als Impulsveranstaltung dem sozialen und gesellschaftlichen Brauchtum widmen wird.

 

Diese Impulsveranstaltung ist für die bruderschaftliche Arbeit in der Region. Gerade in der Krise haben sich viele Schützen in der Nothilfe engagiert. Den Zusammenhalt zu erhalten und zu stärken ist unsere grundlegende Aufgabe so der verantwortliche Bezirksbundesmeister Horst Thoren.

Das Präsidium des Bundes hat dem Bezirksverband ausdrücklich für dessen Planungen und Vorarbeiten zum Bundesfest 2021 gedankt und deshalb angeboten, dass Mönchengladbach 2025 Ausrichter beim noch nächsten noch nicht vergebenen Festtermin sein kann.

08.       Schießmeistertagung / Sportausschusssitzung und

          Siegerehrung am 27.09.2021 in Oberbreisig

 

Am 27.09.2021 fand in Oberbreisig die jährliche Tagung der Schießmeister der dem BV angehörenden Vereine statt. Hauptzweck der Veranstaltung war die Festlegung der Einteilung der Bezirksligen für die  Rundenwettkämpfe der Saison 2021 / 2022.
Nachdem die Wettkämpfe des Jahres 2020 wegen behördlicher Zwangsmaßnahmen in Zusammenhang mit den allseits bekannten Problemen im Gesundheitswesen abgebrochen werden mussten, konnten die Wettkämpfe der Saison 2021 aus den selben Ursachen erst gar nicht starten. 
Mit Stand Ende September 2021 gibt es zwar  keine generelle Aufhebung der den Sport behindernden Maßnahmen, jedoch lassen Lockerungen in den behördlichen Vorgaben die Hoffnung zu, dass es in der kommenden Saison wieder möglich sein könnte, reguläre Wettkämpfe durchzuführen. 
Die RWK-Planungen stützen sich u.a. auf diese Annahmen.
Festzustellen ist, dass die Zahl der Mannschaftsmeldungen gegenüber den Vorjahren deutlich gesunken ist. Schülermannschaften gibt es keine, einzelne Runden (z.B. KK-Senioren) können wegen zu geringer Meldezahl nicht stattfinden.

Auf der Basis der abgegebenen Meldungen werden in der kommenden Saison 29 Mannschaften, die aus 11 verschiedenen Vereinen kommen, starten.

 

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Festlegung zur Restabwicklung der nicht gestarteten Saison 2021. Die Teilnehmer beschlossen die Startgelder an die betreffenden Vereine ohne Abzug zurückzuzahlen.


Hinweise des Schießmeisters zur Meisterschaftssaison 2022 mit der Bekanngabe der zugehörenden Termine beendeten die Sitzung.

09.       Bundesvertreterversammlung vom 21.03.2021 in

               Leverkusen wurde wegen den noch andauernden

               Corona-Pandemie zunächst auf den 16.05.2021 und

               nunmehr auf den 10.10.2021 ebenfalls in

               Leverkusen verschoben

 

Text nach der Veranstaltung

10.      71.   Hochfest des Bezirksverbandes zum Abschluss des

            Schützenjahres 2021

            Bezirkskönigs- und Prinzenvogelschießen

            am 10.10.2021 in Heimersheim, abgesagt

 

 

Wegen der weiter anhaltenden Corona-Pandemie wurde die Großveranstaltung durch den geschäftsführenden Bezirksvorstand einstimmig abgesagt. (Neuer Termin wäre dann der 09.10.2022 in Heimersheim)

 

Auch wenn es möglich gewesen wäre, zum Veranstaltungszeitpunkt unter welchen gesetzlichen Auflagen auch immer eine Veranstaltung durchzuführen, so war der Wille des geschäftsführenden Vorstandes, dass alle Majestäten und Prinzen gleich behandelt werden.

 

Gerd Bollig (St. St. Sebastianus Heimersheim) bleibt für ein weiteres Jahr Bezirkskönig des Bezirksverbandes Rhein-Ahr

 

Ebenfalls bleiben für ein weiteres Jahr Bezirksjungschützenprinz Christoph Bucher und Bezirksschülerprinz Christian Bucher beide aus St. Sebastianus Oberwinter in ihren Ämtern.

11.        Bundesjungschützentage vom 15. bis 17.10.2021 in

          Vechta; Diözesanverband Münster, Bezirksverband

          Vechta; abgesagt  

          

Aufgrund dessen, dass der BdSJ-Bundesvorstand bereits im Februar 2021 sich dafür entschieden hat in diesem Jahr keine Bundesjungschützentage und Prinzenschießen im Oktober 2021 auszurichten, entfielen sämtliche vorgelagerten Veranstaltungen, wie Diözesanjungschützentag bzw. Bezirksjungschützentag.

 

Der Grund der Absage liegt darin, dass selbst wenn eine Durchführung im Oktober 2021 unter gewissen Auflagen denkbar gewesen wäre, alle sämtliche vorgelagerten Veranstaltungen durchzuführen gewesen wären, was aufgrund der Pandemie auszuschließen war.

 

Alle amtierenden Bundesprinzen/innen (sportlich) bleiben im Amt und alles wird von 2020 auf 2022 verschoben.

 

Wie es im kommenden Jahr mit den Altersgrenzen organisiert wird, wird noch in den entsprechenden Gremien beraten und abgestimmt.

12.      Diözesankönigsfest am 17.10.2021 in

        (Ort des Diözesankönig 2021)

 

Aufgrund der Absage des Bundesfestes in Mönchengladbach wurden keine Diözesankönige 2021 ermittelt. Deshalb wurde diese Veranstaltung ebenfalls abgesagt. Unsere amtierende Diözesankönigin Teresa Wittig wird daher ihre Amtszeit um ein Jahr verlängern.

Grund der Absage war die weiter bestehende Corona-Pandemie.