Geistlicher Impuls für den Monat April 2021

Ein einziger Stein

Meinst du, es läge auf der Straße deines Lebens

auch nur ein einziger Stein, ein hindernder, vergebens?

 

Er mag nun hässlich, groß sein oder klein,

glaub nur, da wo er liegt, da muss er sein.

Gewiss nicht, um das Weitergehen zu hindern!

Gewiss nicht, um dir Kraft und Mut zu mindern!

 

Nur darum legt ihn in den ebnen Sand

des Weges dir eine gütige Hand;

damit du dir den Stein sollst recht beschauen

und dann mit Gott in gläubigem Vertrauen

darüber reden sollst und sollst ihn fragen,

was er dir mit dem Hindernis will sagen.

 

Und bist du Gott an jedem Stein begegnet,

so hat dich jeder Stein genug gesegnet.

 

Quelle: Dalai Lama, in Hans Heiner, Feiern-Spiele

 

Wort zu Ostern

 

Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, der ist zum Eckstein geworden!

Vom Herrn ist das geschehen und ist ein Wunder vor unseren Augen?

 

Matthäus-Evangelium 21, 42